Australien - Ferienwohnung & Ferienhaus

Ferienwohnung in Australien

Australien liegt auf der Südhalbkugel der Erde zwischen dem Indischen Ozean und dem Südpazifik. Im Südosten von Down Under, wie Australien auch genannt wird, liegt Neuseeland und im Norden Indonesien. Der sechst größte Staat der Erde ist etwa 21mal so groß wie Deutschland, hat aber mit etwas mehr als 22 Millionen Einwohner nicht mal ein Viertel so viele Einwohner wie Deutschland.
 
Sehenswertes ins Australien
Die ersten Assoziationen, wenn man von Australien hört, sind hüpfende Kängurus und schlafende Koalas in Eukalyptusbäumen, aber damit ist lange nicht alles über Australien bekannt. Es gehört zu den Top-Auswanderungsländern der Deutschen. Abenteuerlustige und Naturbegeisterte kommen hier auf ihre Kosten. Hier gibt es einige Sehenswürdigkeiten, die man bei einem Besuch in Australien unbedingt besichtigen sollte. Dazu gehört das größte und schönste Korallenriff der Erde, das Great Barrier Reef im Nordosten Australiens an der Küste des Bundesstaates Queensland. 1981 wurde es zum Weltnaturerbe der UNESCO ernannt und hin und wieder wird es zu den sieben Weltnaturwundern gezählt. Wegen der Artenvielfalt wird es auch Regenwald des Meeres genannt. Besonders sehenswert ist das Korallenriff während seiner Blütezeit. Diese dient der Vermehrung der Korallen und findet jährlich im November, während des Frühlings in Australien statt. In Queensland gibt es einige Ferienwohnungen, die zum Verweilen und entspannten Besichtigen des Riffs einladen.
Für weniger Naturinteressierte bietet sich eine Reise durch die Städte Australiens an. Ein Besuch in Sydney, zum wohl bekanntesten Gebäude Australiens, dem Opernhaus, sowie ins multikulturelle Melbourne, der zweitgrößten Stadt Australiens. Aber auch eine Fahrt nach Canberra, der Hauptstadt und größten Stadt im Landesinneren lohnt sich. In den Städten ist der Großteil der Einwohner angesiedelt, da das riesige Outback in vielen Teilen nicht erschlossen ist und fernab der Zivilisation liegt.
 
Klima und beste Reisezeit
Australien unterteilt sich grob in zwei Klimazonen, im Norden sind die Tropen, mit heißem und feuchtem Klima, im Süden die gemäßigte Klimazone mit subtropisch bis warm gemäßigtem Klima. Im Landesinneren ist es eher wüstenhaft trocken.
In den Tropen Australiens gibt es zwei Jahreszeiten, von Mai bis Oktober herrscht Trockenzeit, es ist warm bis heiß und sehr trocken und die Regenzeit von November bis April, diese Zeit ist gekennzeichnet von schwülwarmen Klima und heftigem Regen. Der Januar ist der heißeste Monat im Jahr und der Juli der kälteste. Als Faustregel kann man jedoch sagen, dass die optimale Reisezeit zwischen Dezember und April liegt. Genau dann wenn bei uns Winter oder Frühling ist, ist es dort warm. Das unterscheidet sich nochmal je nach Region, die man bereist.
 
Australien ist zu jeder Jahreszeit ein gutes Reiseziel und hat sowohl für Naturbegeisterte als auch für Städtereisende Interessantes zu bieten, nicht einfach so gehört es zu den Top-Auswanderungsländern der Deutschen.

Gratis App für Sie!

© Immowelt AG 2018   ® Marktplatz für Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Feedback abgeben