Pays de la Loire - Ferienwohnung & Ferienhaus

Finden Sie Ihre Ferienwohnung in Pays de la Loire bequem auf der Karte.
Jetzt Kartensuche starten

Anzeige aufgeben

Vermieten Sie Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus online. mehr...
ab 10,00 pro Monat zzgl. MwSt. (Laufzeit 12 Monate)
Anzeige aufgeben

Gratis App für Sie!

Verbringen Sie einen wunderbaren Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung in der Ferienregion Pays de la Loire. Hier ein kleiner Auszug unserer Ferienwohnungen und Ferienhäuser:

Ferien in Pays de la Loire

Pays de la Loire, auch westliches Loiretal genannt, liegt an der Mündung der Loire und teilt sich in die Départements Loire-Atlantique, Maine-et-Loire, Mayenne, Sarthe und Vendée auf. Die Hauptstadt der Region ist Nantes und auch Anger und Le Mans sind bedeutende Städte von Pays de la Loire. Die historischen Landschaften Maine, Anjou, Le Perche und Poitou sowie ein Teil der früheren Provinz Bretagne gehören ebenfalls zur Region. Hier finden sich, neben einem dichten Flussnetz, 450 Kilometer Küste, wundervolle Schlösser, Denkmäler, Weinberge und ein reiches kulturelles Erbe.
 
Pays de la Loire ist die viertgrößte Industrieregion Frankreichs und die zweitgrößte Landwirtschaftsregion mit vielen Parks und Gärten im englischen, französischen, italienischen und orientalischen Flair. Wegen der Vielzahl an Schlössern und der einzigartigen Naturlandschaft wurde Pays de la Loire im Jahr 2000 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Für einen Urlaub bucht man sich am besten in eine der gemütlichen, typisch französischen Ferienwohnungen in Pays de la Loire ein.
 
Die wichtigsten Städte in Pays de la Loire
Nantes ist die Hauptstadt der Region, sechstgrößte Stadt Frankreichs und eines der wichtigsten Wirtschaftszentren in Frankreich. Nantes gehört seit dem 18. Jahrhundert zu Pays de la Loire und ist seitdem auch ihr Verwaltungssitz. Der Osten der Stadt zeugt noch heute vom Mittelalter, im Süden und Westen finden sich hauptsächlich Gebäude aus dem 18. Jahrhundert. Vom 19. Jahrhundert zeugt das Reederviertel auf der Île Feydeau. Darüber hinaus besitzt Nantes aber auch ein modernes Gesicht, welches südlich der Loire gelegen ist und von Gebäuden des 20. und 21. Jahrhunderts dominiert wird. Die Stadt beherbergt viele weltweit bedeutungsvolle Museen, wie beispielsweise das „Musée des Beaux Arts“, das „Jules Verne Museum“, das „Musée Dobree“ oder das Naturkundemuseum. Besonders empfehlenswert ist ein Besuch im Herzogsschloss. Dieses wurde über 15 lange Jahre hinweg restauriert und schließlich Anfang 2007 wieder eröffnet. Es beherbergt das Musée d’Art populaire mit Volkskunst aus der Region sowie das Musée d’Art décoratif mit zeitgenössischer Textilkunst. Auch die Kathedrale Saint-Pierre und die vielen weiteren Kirchen in der Umgebung sollten auf der Reiseroute stehen. Für Shoppingbegeisterte lohnt sich ein Trip zu den Einkaufsstraßen „La Rue Crebillion“ und „La Passage Rommeraye“.
 
Anger ist die Hauptstadt der historischen Landschaft Anjou und des Départements Maine-et-Loire. Die Stadt zeugt von einer langjährigen Geschichte, die bis in die Zeit des römischen Reiches zurückgeht, aber auch von Modernität mit vielen internationalen Unternehmen und als Heimat der Universität. Eines der Wahrzeichen der Stadt ist das auf einem 30 Meter hohen Felsen gelegene Schloss mit noch heute erhaltenen Wehrmauern, die zwischen 40 und 60 Metern hoch sind. Die Stadt bietet abwechslungsreiche Kultur welche in schönen Kathedralen und Schlössern erlebt werden kann. Besonders schön ist die Kathedrale St-Maurice oder das Chateau du Roi Rene. Das Schloss wurde vom 11. bis 13. Jahrhundert erbaut, dessen Palais war früher Teil der Stadtmauer und seinen 17 Türmen. Eines der bekanntesten Museen ist das Musée des Beaux-Arts, welches zwei feste Ausstellungen auf rund 3.000 qm² beherbergt. Hier kann man in die Geschichte der Stadt eintauchen, archäologische Funde sowie Bilder und Skulpturen des 14. bis 21. Jahrhundert bestaunen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind unter anderem das Musée Jean Lurcat, der Bürgerpalais Logis Barrault mit dem heutigen Kunstmuseum und der Glockenturm Tour St-Aubin der neben der Ruine der Abtei rund 54 Meter in die Höhe ragt.
 
Le Mans wurde vor allem durch das jährlich im Juni stattfindende 24-Stunden Rennen, welches bereits seit 1923 ausgetragen wird, bekannt. Auch der Grand Prix der Motorrad WM findet hier statt. Das Musée Automobil zeugt von der langjährigen Motorsporttradition der Region. Le Mans bietet aber mehr als nur Motorsport. Die Stadt beherbergt noch heute viele historische Bauten, die von einer langjährigen Geschichte zeugen. Da die Stadt im zweiten Weltkrieg praktisch unzerstört blieb, kann noch heute eine Zeitreise in längst vergangen Welten unternommen werden. Besonders beeindruckend ist die gotische Kathedrale Saint-Julien du Mans sowie die vielen Renaissance-Villen und Arkadengassen der Stadt.
 
Weitere Sehenswürdigkeiten
Die Region Pays de la Loire ist besonders für ihre wundervollen Schlösser bekannt. Hierzu zählt zum Beispiel das Château de Ducs de Bretagne, das Wehrschloss des Herzogs der Bretagne, welches sich in Nantes befindet. Der Bau des Schlosses begann im Jahre 1466 und dauerte bis 1684 an. Heute findet man hier das Volkskundemuseum. Auch dem Schloss von Anger sollte man einen Besuch abstatten. Dieses wurde von 1228 bis 1238 erbaut und von Ludwig dem Heiligen in Auftrag gegeben. Es ist mit 17 beeindruckenden Wehrtürmen ausgestattet. Im Inneren befindet sich eine Glasgalerie, welche auf einem Teppichzyklus die Offenbarung des Johannes, die Apokalypse, in 70 verschiedenen Szenen darstellt. In Pays de la Loire finden sich darüber hinaus noch einige wundervolle Wasserschlösser wie z.B. le Plessis-Bourre, ein Vierflügelbau aus dem 15. Jahrhundert mit original erhaltenem Mobiliar aus der damaligen Zeit. Im 11. Jahrhundert begonnen und im 15. Jahrhundert vollendet, wurde das Wasserschloss Le Plessis-Mace mit einer Kapelle im Flamboyant-Stil. Auch das Wasserschloss Serrant bei St-George ist einen Ausflug wert. Dieses ist ein Renaissancebau aus dem 16. bis 18. Jahrhundert mit Bildteppichen, einer Bibliothek, alten Gemälden und antikem Mobiliar.
 
Ein Urlaub in Pays de la Loire bietet vor allem für Kultur- und Naturfreunde eine Vielzahl an Ausflugs- und Freizeitmöglichkeiten. Weiterhin verfügt die Region über malerische Weinberge. Bei einer Wanderung entlang der zahlreichen Weinanbaugebiete können die zahlreichen Schlösser der Region und die fantastische Landschaft bestaunt werden, außerdem kann man den Tag mit einer Kostprobe des hier angebauten Weins ausklingen lassen. Während des Aufenthaltes wohnt man am besten in einer der schönen Ferienwohnungen in Pays de la Loire.

© Immowelt AG 2017   ® Marktplatz für Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Feedback abgeben