Ghana - Ferienwohnung & Ferienhaus

Ferienwohnung in Ghana

Der westafrikanische Staat Ghana ist zum Vergleich flächenmäßig fast so groß das Vereinte Königreich und ist aufgrund der Kolonialzeit noch immer stark mit Großbritannien verbunden. es hat gemeinsame Grenzen mit Togo, Burkina Faso und der Elfenbeinküste und wird im Süden von der natürlichen Grenze des Golf von Guineas, der zum Atlantik gehört, begrenzt. In Ghana wird eine Vielzahl von verschiedenen Sprachen gesprochen und es existiert eine bunte Vielfalt an Kulturen. Die verschiedensten Kulturen sind zu einem Volk zusammengewachsen.
 
Klima in Ghana
Aufgrund der Küstenlage, aber auch wegen der Nähe zum Äquator herrscht in Ghana ein tropisches Klima. Das Land kennt keine Jahreszeiten, wie es sie in Deutschland gibt, dort wird unterschieden zwischen einem Wechsel aus Regen- und Trockenzeit. Von der Küste im Süden bis ins Landesinnere überwiegt ein feucht-tropisches Klima, der Norden hingegen wird stark vom trockenen und heißen Wüstenwind Harmattan beeinflusst. Dieser Wüstenwind wird durch die Ashantiberge gemildert und hat somit keinen sehr starken Einfluss auf den Süden Ghanas. Die durchschnittliche Temperatur in Accra im äußersten Süden liegt das ganzjährig bei etwa 30°C und im nördlicheren Tamale steigt die Temperatur im November bis April auch schon mal auf über 35°C. Nachts kühlt es nur selten auf unter 20°C ab.
 
Natur in Ghana
Ghana besitzt in fast allen Teil des Landes Naturreservate, die alle unterschiedlich groß sind und unterschiedlich Ziele verfolgen. Im Groben können vier verschiedene Arten unterschieden werden. Zum einen Nationalparks, die Menschen die schützenswerte Natur zeigen und sie animieren möchten, sich für den Schutz einzusetzen. Ein bekannter Nationalpark ist der im Süden gelegene Kakum-Nationalpark, der eine einzigartige und sehr sehens- und erlebenswürdige Attraktion bereithält, nämliche mehrere Hängebrücken, die zwischen Baumwipfel hängt. Es ist sogar ein ganzer Rundweg, der über Hängebrücken in etwa 45 Metern Höhe führt und den es in dieser Form kein zweites Mal gibt. Auf dem sogenannten Canopy Walkway, wird es Besuchern ermöglicht, den sonst unzugänglichen Lebensraum von besonderen Pflanzen und Tieren zu erleben. Des Weiteren gibt es noch Forstreservate, die der Rettung des Regenwalds dienen, Wildtierreservate, um die Wildtierpopulation aufrechtzuerhalten und andere Schutzgebiete, die das Ziel haben, Tiere die vom Aussterben bedroht sind zu retten.
 
Ein Besuch der unzähligen Naturreservate, ist natürlich nur eine Möglichkeit von vielen, die man in Ghana machen kann, so ist das Land aufgrund der Küste auch für Strandurlauber attraktiv.

Gratis App für Sie!

© Immowelt AG 2018   ® Marktplatz für Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Feedback abgeben