Honduras - Ferienwohnung & Ferienhaus

Ferienwohnung in Honduras

Honduras liegt in Zentralamerika, angrenzend an Guatemala, Nicaragua und El Salvador. Die Nordküste des Landes grenzt an die Karibik und die Südküste an den Nordpazifik. Die Amtssprache von Honduras ist Spanisch. Die Landschaft ist stark durch das von Ost nach West verlaufende Bergmassiv geprägt. Dieses wird wiederum von mehreren Flüssen durchzogen. Der Großteil der Bevölkerung lebt im Westen des Landes.
 
Klima
 
Das Klima von Honduras kann als tropisch eingestuft werden, mit gemäßigteren Temperaturen in den höheren Lagen. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt im karibischen Tiefland bei etwa 26 °C und im pazifischen Raum bei circa 31 °C. Die Temperaturen in den gemäßigteren, höheren Lagen liegen bei circa 20 °C.
Die Regenzeit dauert von Mai bis Oktober und die Trockenzeit von November bis Mai. Die karibische Küste ist hingegen das ganze Jahr über von Niederschlägen betroffen.
 
Naturschönheiten
 
Die Stadt Tela an der Karibikküste im Norden des Landes ist ein beliebtes Ausflugsziel für viele Urlauber. Der kleine, ruhige Ort ist bekannt für seine schönen Strände mit schneeweißem, feinen Sand. Westlich von Tela liegt der Meeresnationalpark Punta Sal. Dieser beherbergt Mangrovenwälder, einen kleinen tropischen Regenwald und Sümpfe. Er ist besonders sehenswert, da die ganze Küste mit den Riffs fast unberührt und nicht über eine für Europäer sonst übliche Infrastruktur verfügt. Auch die Gegend um Trujillo verzaubert mit schönen, tropischen Sandstränden.
Die Inseln Roatán, Guanaja und Utila liegen 50 Kilometer vor der Karibikküste und sind vor allem bei leidenschaftlichen Tauchern ein beliebtes Ziel. Die Inseln sind üppig bewachsen und besitzen feine Sandstrände mit vorgelagerten Korallenriffen. Diese gelten neben dem Great-Barrier Reef in Australien als das beste Korallenriff-System weltweit. Dabei können sich nicht nur professionelle Taucher an die Erkundung dieses Riffes machen. Zahlreiche Tauchschulen bieten auch Unerfahrenen die Möglichkeit in die Tiefen des Meeres abzutauchen.
 
Tegucigalpa – Die Hauptstadt
 
Tegucigalpa, von den Einheimischen kurz „Tegus“ genannt, liegt in einem Tal knapp 1.000 Meter über dem Meeresspiegel. Tegucigalpa ist eine belebte, laute Stadt mit einer Reihe an Sehenswürdigkeiten. Durch den Fluss Río Choluteca wird die Stadt in zwei Hälften geteilt: im Osten liegt Tegucigalpa mit seinem Stadtzentrum und den wohlhabenderen Bezirken und auf der anderen Seite liegt Comayagüela. Dieser Teil der Stadt zählt zu den ärmeren und nicht sehr sauberen Gegenden mit billigen Hotels. Falls man sich für ein Hotel in diesem Teil der Stadt entscheidet, sollte man stets sehr achtsam sein. Auf dem Marktplatz und dessen näherer Umgebung soll es besonders nachts sehr gefährlich sein. Die guten Restaurants und Hauptattraktionen des Nachtlebens findet man in Tegucigalpa am Boulevard Morazán und in der Avenida Juan Pablo II.
 
Maya-Ruinen von Copán
 
Neben der schönen Natur und seiner aufregenden Hauptstadt Tegucigalpa kann Honduras auch mit geschichtlichen Sehenswürdigkeiten punkten. Bei einer Honduras-Reise sollte zweifelsohne der Besuch der Maya-Ruinen von Copán mit auf dem Programm stehen. Die Ausgrabungsstätten im Archäologischen Park zählen bereits seit 1980 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Es wird vermutet, dass der ehemalige Stadtstaat der Mayas bereits 500 Jahre vor Christus besiedelt wurde und die Heimat von 26.000 Einwohnern war. Man geht zudem davon aus, dass die Mayas den Stadtstaat aufgrund von Lebensmittelknappheit und der darauf folgenden Unterernährung der Bevölkerung aufgaben. Copán wurde dem Dschungel überlassen und blieb somit für die nachfolgenden spanischen Eroberer verborgen. Die Lage Copáns inmitten des Urwaldes mit seinen teilweise freigelegten Gebäuden, den Tempelstätten, einem Ballspielplatz und dem großen Amphitheater liefert ein beeindruckendes Bild, das man sich bei einem Honduras-Urlaub nicht entgehen lassen sollte.
 
 

Gratis App für Sie!

© Immowelt AG 2018   ® Marktplatz für Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Feedback abgeben