Kambodscha - Ferienwohnung & Ferienhaus

Ferienwohnung in Kambodscha

Kambodscha liegt zwischen Thailand, Laos und Vietnam am Golf von Thailand in Südostasien. Durch den Osten Kambodschas fließt der Mekong, einer der längsten Flüsse der Welt. Hauptsächlich wird das Landschaftsbild durch eine Zentralebene geprägt. Neben der Landesfläche gehören noch 64 Inseln zu Kambodscha. Nahe der thailändischen Grenze liegt die größte Insel Kaôh Kong.
 
Die beste Reisezeit
 
Das Klima ist im gesamten Land tropisch-feuchtwarm. Der Monsun ist für die zwei Jahreszeiten verantwortlich. Von November bis März herrscht die kühlere Trockenzeit, bedingt durch kontinentale Nordostwinde. Von April bis Oktober herrscht Regenzeit, aufgrund des Südwestmonsuns. Temperaturschwankungen fallen im Jahresverlauf sehr gering aus. Generell herrschen im Tiefland Temperaturen um 30 °C.
 
Als beste Reisezeit lassen sich die Monate von November bis März festlegen. Zu dieser Zeit ist es trocken und die Temperaturen liegen bei erträglichen 30 °C. Urlauber, die in den besonders heißen Monaten April und Mai verreisen, müssen hingegen mit Temperaturen bis zu 40 °C rechnen.
 
Kambodscha – unberührte Naturlandschaften
 
Das touristisch wenig erschlossene Land bietet durchaus Sehenswertes. Zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten zählt die bekannteste und größte Tempelanlage der Welt, Angkor Wat. Die von Wassergräben umgebene Tempelanlage beherbergt auf einer 350 Quadratkilometer großen Fläche über 1.000 Heiligtümer.
Landschaftlich beeindruckende Anblicke erhält man bei einer Tour über den Mekong. Entlang der 500 Kilometer langen Strecke, die der Mekong durch Kambodscha führt, lassen sich Gebirgsformationen und dichter Dschungel bewundern. Möchte man neben diesem Anblick auch das Strandleben genießen, sollte man nach Sihnaoukville reisen. Die Stadt bezaubert die Urlauber mit ihren traumhaften, weißen Sandstränden. Außerdem kann man dort die schöne Unterwasserwelt bei einem Tauchgang erkunden.
 
Touristen, die nicht nur die Schönheit Kambodschas erkunden, sondern auch einen geschichtlichen Einblick erhalten möchten, sollten das Security Prison 21 und die Killing Fields besichtigen. Dadurch erhält man einen intensiveren Einblick in die jüngere Geschichte des Landes. Das ehemalige Konzentrationslager und Folterzentrum ist nun als Tuol Sleng Museum geöffnet und auf jeden Fall einen Besuch wert.
 
Reisen in Kambodscha
 
Für eine Rundreise eignen sich verschiedene Fortbewegungsmittel. Das Land lässt sich mit dem Flugzeug, dem Auto, dem Bus oder dem Schiff erkunden. Von der Alternative Zug sollte man allerdings absehen. Die Züge und die Infrastruktur sind sehr veraltet und daher mit einer Bus- oder Schiffsreise nicht zu vergleichen.
 
Kultur
 
Den besten Einblick in die kambodschanische Kultur erhält man auf einem landestypischen Markt. Überdachte Essens- und Verkaufsstände bieten alles Mögliche von exotischen Lebensmitteln und Gewürzen bis zu Lederwaren an.
Möchte man einen besonderen Einblick in die kambodschanische Kultur erhalten, sollte man sich zu den Einheimischen in eine der zahlreichen Garküchen Kambodschas setzen. Für westliche Touristen mag das Probieren der einheimischen Speisen oftmals ein interessantes Erlebnis werden. Während Fleisch eher selten verarbeitet wird, verwenden die Einheimischen desto öfter sehr exotische Zutaten für ihre Speisen. Dazu zählen beispielsweise Grillen, Heuschrecken, Wanzen, fliegende Ameisen, Algen oder gegarte Schildkröten. Weniger experimentierfreudige Urlauber erhalten aber auch landestypische Speisen ohne diese für den westlichen Gaumen ungewohnten Zutaten. Zum Beispiel das beliebte Rindfleischgericht Lok Lak. Auch französische Baguettes erhält man an jeder Straßenecke.
 
Ein Kambodscha Urlaub lohnt sich für jeden Typ Tourist. Ob Strand-, Tauch- oder Kultur- und Sightseeing-Urlaub – in Kambodscha findet jeder Urlauber den passenden Urlaubsort.
 
 

Gratis App für Sie!

© Immowelt AG 2018   ® Marktplatz für Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Feedback abgeben