Libanon - Ferienwohnung & Ferienhaus

Ferienwohnung im Libanon

Der Staat Libanon liegt in Vorderasien und besitzt Grenzen zu Syrien und Israel. Der Westen grenzt an das Mittelmeer. Die gängige Amtssprache ist Arabisch, teilweise wird Französisch gesprochen. Die Hauptstadt Beirut liegt in der Mitte des Landes an der Levanteküste am östlichen Mittelmeer.
 
Klima
 
Das Land lässt sich in drei Klimazonen einteilen. An der etwa 250 Kilometer langen Küste herrscht mediterranes Klima, in den Bergen typisches Gebirgsklima und in der Bekaa-Ebene kontinentales Klima.
Die Monate im Frühling zwischen März und Mai eignen sich am besten für eine Reise in den Libanon. Angenehmes, mildes Wetter und ein schönes, blühend grünes Landschaftsbild sprechen für diese Zeit. Aber auch der Oktober eignet sich noch als Urlaubsmonat. Zu dieser Zeit sind die Temperaturen zwar nicht mehr so hoch, aber dennoch angenehm.
 
Beirut – Paris des Nahen Ostens
 
In der Hauptstadt des Libanon wurden moderne mit traditionellen Einflüssen vereint. Die Stadt ragt ins Mittelmeer und im Hintergrund erkennt man hohe Berglandschaften. Beirut weist eine eindrucksvolle kulturelle Vielfalt auf und bietet eine Vielzahl an Hotels und Einkaufsmöglichkeiten. Die an der Levanteküste gelegene Stadt ist ein wahrer Touristenmagnet. Die Taubenfelsen gelten als Wahrzeichen der Stadt. Dabei handelt es sich um merkwürdige Felsformationen mit einzigartigen Formen. Ebenso sehenswert sind die Kathedrale von Beirut, die Muhammad-al-Amin-Moschee auf dem Märtyrerplatz und der Uhrturm auf dem Place de l'Étoile. Geschichtlich interessierte Urlauber sollten ins 40 Kilometer entfernte Byblos fahren. In der Hafenstadt lassen sich römische Ausgrabungen und eine Kreuzfahrerfestung besichtigen. Die nahe gelegene Stadt Baalbek liegt in den Bergen und ist eine antike Ruinenstadt. Der dort stehende Sonnentempel bildet mit den umliegenden Ruinen die größte noch erhaltene Tempelanlage und steht als Weltkulturerbe auf der Liste der UNESCO.
 
Der Libanon – Schweiz des Nahen Ostens
 
Nicht nur für geschichtsinteressierte Urlauber lohnt sich eine Reise in den Libanon. Auch Menschen, die Ski- und Badeurlaub vereinen möchten, finden im Libanon reichlich Gelegenheit dazu. In diesem Land ist es möglich an nur einem Tag beiden Aktivitäten nachzugehen. Der Nahe Osten ist zwar vor allem für seine Wüsten und die Trockenheit bekannt, dennoch gibt es in den höheren Lagen einige Skigebiete. Bis in den April sind die Hochgebirgsregionen des Libanon mit Schnee bedeckt. Das größte Skigebiet des Landes ist das Faraya Mzar mit insgesamt 42 Pisten.
 
Schöne Strände sind im Libanon seltener zu finden. Daher nutzen die meisten Badewilligen die Pools in den Beach Clubs für ihr Badevergnügen. Die Schönen und Reichen treffen sich in Byblos am feinsten Strand Club des Landes 40 Kilometer von Beirut entfernt. Wenn man jedoch nicht auf das Meeresrauschen verzichten und lieber an einem gepflegten, sauberen Strand entspannen möchte, sollte man den Aufpreis für einen Privatstrand in Kauf nehmen. Diese Privatstrände sind besser ausgestattet und deutlich sauberer als der Großteil der öffentlichen Strände.
 
Der Libanon ist ein aufstrebendes Urlaubsland und besonders für Urlauber, die gerne etwas anderes als die Standard-Urlaubsländer wie Italien oder Spanien sehen möchten, eine Reise wert. Die Nähe zu Europa spricht zudem für den Libanon. Lediglich vier Stunden dauert der Flug von Frankfurt am Main bis Beirut. Auch von anderen deutschen Städten wie Düsseldorf und Berlin-Tegel erreicht man die libanesische Hauptstadt per Direktflug.
 
 

Gratis App für Sie!

© Immowelt AG 2018   ® Marktplatz für Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Feedback abgeben