Nicaragua - Ferienwohnung & Ferienhaus

Ferienwohnung in Nicaragua

Nicaragua ist ein Staat in Zentralamerika, angrenzend an Honduras im Norden und Costa Rica im Süden. Die Westküste liegt am Pazifik und der Osten grenzt an die Karibik. Managua ist die Hauptstadt Nicaraguas.
Die angenehmste Zeit für eine Reise nach Nicaragua stellt die Trockenzeit von November bis April dar. Gegen April kann es hingegen schnell heiß werden.
 
Nicaragua – „Land der tausend Vulkane“
 
Der mittelamerikanische Staat wird auch als das Land der tausend Vulkane bezeichnet. Nicaragua erhielt den Namen wegen der zahlreichen aktiven Vulkane, die das Land durchqueren. Wer gerne abenteuerliche Ausflüge unternimmt, der sollte eine Besteigung eines solchen Vulkans miterleben. Von Nicaragua-See bis hin zum Pazifik lassen sich eine Vielzahl an Vulkanen erkunden. Beispielsweise der Cerro Negro mit einer Höhe von 728 Metern in der Nähe von León. Dabei handelt es sich um einen aktiven Vulkan, den man jedoch aufgrund genau vorhersehbarer Ausbruchzeiten trotzdem besteigen kann.
 
In Nicaragua kann man neben Vulkanen und Regenwaldgebieten außerdem durchaus sehenswerte Städte aus der Kolonialzeit besichtigen. Die Städte León und Granada zählen dabei zu den beliebtesten Anlaufpunkten unter Touristen. Leon ist die ehemalige Hauptstadt des Landes, von der vor allem Architekturliebhaber wegen ihrer beeindruckenden Bauweise und der in León erbauten größten Kathedrale Mittelamerikas begeistert sein werden.
Die Stadt Granada liegt am Lago de Nicaragua und ist die drittgrößte Stadt des Staates. Am Fuße des Vulkans Mombacho begeistert auch sie mit ihrer kolonialistischen Bauweise. Sehenswert sind die Kathedrale, das San Francisco-Kloster, die Casa de los tres mundos und die vorgelagerte Inselgruppe Las Isletas. Sie besteht aus über 300 kleinen Inseln, die durch einen Ausbruch des Vulkans Mombacho entstanden sind. Sie sind wegen ihrer schönen Flora und Fauna ein beliebtes Urlaubsziel in Nicaragua.
 
Traumziele am Karibischen Meer
 
Möchte man in die Schönheit der Karibik eintauchen, sind vor allem die Corn Islands ein empfehlenswertes Ziel. Dabei handelt es sich um zwei paradiesische Inseln im Karibischen Meer. Man erreicht Big Corn von der Hauptstadt Managua aus mit dem Flugzeug. Für diejenigen, die nebenbei noch die Natur genießen und andere Orte besichtigen wollen, empfiehlt es sich die weniger komfortable, zeitintensivere mehrtägige Bustour mit anschließendem Bootstransfer zu buchen. Die Insel Big Corn ist ein beliebtes Ferienziel mit den notwendigen Einrichtungen wie einem Flugplatz, einer Poststelle und einer Touristeninformation. Von Big Corn aus kann man Bootsausflüge ins benachbarte Little Corn unternehmen. Little Corn ist insgesamt ursprünglicher gehalten und lockt mit entspannter Ruhe. Die Insel überzeugt neben den sauberen, weißen Stränden mit ihrer faszinierenden Unterwasserwelt, die man unbedingt erkunden sollte. Auch Taucher-Neulinge können in Tauchkursen für Anfänger in die wunderschöne, bunte Wasserwelt abtauchen.
 
Nicaraguanische Küche und Traditionen
 
Üblicherweise stehen in Nicaragua typische mittelamerikanische Gerichte auf dem Speiseplan. Die abwechslungsreiche Küche ist geprägt von präkolumbianischen, kreolischen und spanischen Einflüssen. Mais, einheimisches Gemüse und Früchte wie Mango, Papaya und Avocados werden besonders häufig verwendet. Typische Gerichte sind beispielsweise Reis mit Bohnen, „Gallo Pinto“ genannt oder ein Eintopf aus Fleisch, Knoblauch, Tortillas und Zwiebeln, von den Einheimischen als „Indio Viejo“ bezeichnet. Die berühmte Rumsorte „Flor de Cana“ stammt aus Nicaragua.
 
In Nicaragua gibt es das ganze Jahr über eine Vielzahl an Festtagen. Der Großteil der Feste beruht auf dem Katholizismus, den die spanischen Kolonialisten in der Vergangenheit verbreiteten. Doch auch Bräuche und Traditionen der indigenen Ursprünge werden stets weitergegeben und auch ausgelebt. Die Feste werden meist auf offener Straße abgehalten und begeistern durch ihre Farbenprächtigkeit. Die Bevölkerung tanzt, singt, musiziert und isst ausgiebig in fröhlicher Atmosphäre, die jeden Urlauber ansteckt. Solche Feste sollte man auf keinen Fall scheuen, da die gastfreundlichen Einwohner jeden Gast herzlich begrüßen.
 
 

Gratis App für Sie!

© Immowelt AG 2018   ® Marktplatz für Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Feedback abgeben