Gelderland (inkl. Veluwe) - Ferienwohnung & Ferienhaus

Finden Sie Ihre Ferienwohnung in Gelderland (inkl. Veluwe) bequem auf der Karte.
Jetzt Kartensuche starten

Anzeige aufgeben

Vermieten Sie Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus online. mehr...
ab 10,00 pro Monat zzgl. MwSt. (Laufzeit 12 Monate)
Anzeige aufgeben

Gratis App für Sie!

Verbringen Sie einen wunderbaren Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung in der Ferienregion Gelderland (inkl. Veluwe). Hier ein kleiner Auszug unserer Ferienwohnungen und Ferienhäuser:

Ferienwohnung in Gelderland

Die niederländische Provinz Gelderland liegt in der östlichen Mitte des Landes. Sie lässt sich in drei Regionen unterteilen: die Veluwe im Norden, die Achterhoek im Südosten und die Betuwe im Süden. Bei der Veluwe handelt es sich um das größte Waldgebiet der Niederlande, die Achterhoek ist vorwiegend landwirtschaftlich geprägt und inzwischen eine bei Touristen sehr beliebte Region. Die Betuwe ist durch ihren Obst- und Gemüseanbau bekannt.
 
Urlaub in der Natur
 
Ein Urlaub in Gelderland kann zum wahren Erholungsurlaub werden. In der Region Betuwe kann man seine Urlaubstage in friedlichen, von Flüssen durchzogenen Naturgebieten zwischen malerischen Obstplantagen verbringen. Rad- und Wandertouren durch die Landschaften dieser Region versprechen ausreichend Erholung fernab von Großstadthektik und Lärm. Rad- und Wanderwege führen die Urlauber durch idyllische Landschaftsabschnitte vorbei an Bauernhöfen, bunten Obstgärten, Mühlen, Kirchen und kleinen Dörfern.
 
In der Veluwe, dem größten Waldgebiet der Niederlande, befindet sich der Nationalpark „Hoge Veluwe“. Dort wird es Urlaubern ermöglicht, einen Natururlaub mit einem Hauch Kultur vereinen zu können. Inmitten des Nationalparks befindet sich das Kröller-Müller Museum, das die zweitgrößte Van-Gogh-Ausstellung der Welt beherbergt. So kann man beispielsweise die Natur mit dem Fahrrad erkunden und anschließend die 87 Gemälde Van-Goghs bestaunen. In den Naturgebieten „Gelderse Vallei“ und „Ijsselvallei“ lassen sich ebenso ausgedehnte Wander- oder Radtouren in idyllischer Natur unternehmen.
 
Achterhoek, auch der „hintere Winkel“ der Niederlande genannt, bietet eine große landschaftliche und auch kulturelle Vielfalt. 2009 erhielt Achterhoek die Auszeichnung als „beste Fahrradregion der Niederlande“. Diese Auszeichnung unterstreicht die hervorragenden Bedingungen für Fahrradtouristen. Die gut ausgewiesenen Radwege führen zudem an vielen Sehenswürdigkeiten und traditionsreichen Dörfern vorbei, bei denen man auf jeden Fall einen Zwischenstopp einlegen sollte.
 
Sehenswertes Gelderland
 
Die ehemals wichtige Festungsregion Gelderland kann auf eine reiche Geschichte zurückblicken. Sie war Heimat des Feudaladels und auch der Handel spielte eine wichtige Rolle in dieser Provinz. Heutzutage kann man zahlreiche Festungsstädte und Schlösser als Erbe dieser reichen Zeit besichtigen.
 
In Apeldoorn, einer der größten Städte Gelderlands, gibt es reichlich Sehenswertes. In der Stadt mit der sehr langen Tradition befindet sich unter anderem der Paleis Het Loo, der Zoo Apenheul und der Nationalpark Hoge Veluwe. Der ehemalige Königspalast Het Loo ist rund 350 Jahre alt und war damals die Sommerresidenz der Königsfamilie. In der heutigen Zeit ist der Palast öffentlich zugänglich und man kann die rund 35 Säle, Schlafzimmer, Kammern und diverse Ausstellungsstücke wie Schlitten und Kutschen bestaunen. Neben der Festung selbst ist auch die Gartenanlage um den Paleis besonders sehenswert. Sie gilt als Meisterwerk barocker Gartenkunst und ist vor allem durch akkurat angeordnete Beete, Fontänen und Kunstwerke geprägt.
 
Arnheim, die Hauptstadt der Provinz, zählt ebenfalls zu den sehenswerten Städten Gelderlands. Durch den zweiten Weltkrieg wurde die Stadt zwar schwerwiegend zerstört, fasziniert aber nach dem Wiederaufbau in vollem Glanz. Bei einer Stadterkundung sollte man sich auf jeden Fall das Freilichtmuseum „Nederlands Openluchtmuseum“ und den Tierpark Burgers ‘Zoo nicht entgehen lassen. Im Freilichtmuseum kann man durch die verschiedenen Epochen der Vergangenheit der Niederlande spazieren. Das gesamte Gelände beinhaltet etwa 80 Gebäude wie eine Molkerei, eine Dorfschule und Bauernhäuser. Abschließend kann man in einer der Gaststätten mit landestypischen Speisen den Tag in entspannter Atmosphäre ausklingen lassen.
 
 

© Immowelt AG 2017   ® Marktplatz für Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Feedback abgeben