Groningen - Ferienwohnung & Ferienhaus

Finden Sie Ihre Ferienwohnung in Groningen bequem auf der Karte.
Jetzt Kartensuche starten

Anzeige aufgeben

Vermieten Sie Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus online. mehr...
ab 10,00 pro Monat zzgl. MwSt. (Laufzeit 12 Monate)
Anzeige aufgeben

Gratis App für Sie!

Verbringen Sie einen wunderbaren Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung in der Ferienregion Groningen. Hier ein kleiner Auszug unserer Ferienwohnungen und Ferienhäuser:

Ferienwohnung in Groningen

 
Groningen, die nordöstlichste Provinz der Niederlande grenzt an Ostfriesland und an das Emsland, sowie an die Provinzen Drenthe und Friesland. Der Norden Groningens liegt an der Nordsee. Hauptstadt der Region ist die Stadt Groningen. Die geschichtsträchtige Kulturlandschaft der Provinz Groningens bietet eine Vielzahl an Sehenswertem. Ruhesuchende und Liebhaber unberührter Naturlandschaften werden sich in Groningen besonders wohl fühlen.
 
Historisches Westerwolde
 
Westerwolde ist eine Unterregion der Provinz Groningen, die direkt an Deutschland grenzt.
Hauptgrund für die meisten Urlauber ihren Urlaub in dieser Region zu verbringen, ist die einzigartige Naturlandschaft. Wälder, Moore und Heidefelder prägen das Landschaftsbild, das von malerisch durch die Landschaft verlaufenden Bächen ergänzt wird. Nicht nur Ruhesuchende kommen hier voll auf ihre Kosten. Besonders Radliebhaber finden in Westerwolde und Umgebung ideale Möglichkeiten einen sportlichen Urlaub zu verbringen. Kilometerlange Fahrradwege durch die idyllische Natur eignen sich auch für Ausflüge mit Kindern. Für Kanufahrer wurde das Wasserwegenetz attraktiv ausgebaut und ist somit ein großer Anziehungspunkt für alle Wassersportbegeisterten.
Eltern, die ihren Kindern etwas Abwechslung bieten möchten, empfiehlt sich eine Ausflugsplanung in den Freizeitpark WonderWereld.
 
Wattenmeer Groningens
 
Als eines der größten Wattgebiete der Erde bietet das Wattenmeer vor der Küste der Niederlande Lebensraum für eine Vielzahl verschiedenster Tier- und Pflanzenarten. Neben dem Bestaunen dieses spektakulären Artenreichtums kann man auch im Wattenmeer einen sportlichen Urlaub in unvergleichlicher Atmosphäre verbringen. „Waddenwandelen“, das größte Wanderwegenetz der Niederlande führt neben Groningen durch die Provinzen Friesland, Nord-Holland und auf die Inseln des Landes. Schon bei einer Ein-Tages-Wanderung bekommt man unvergessliche Eindrücke von der einzigartigen Natur. Wer jedoch so viel wie möglich von dieser Region sehen möchte, sollte eine längere Wandertour einplanen. Empfehlenswert ist dabei auch ein Besuch der Insel Schiermonnikoog. Sie lädt mit ihren Stränden und der allgegenwärtigen Ruhe zum Entspannen ein. Die Insel ist einer weiteren Unterregion Groningens vorgelagert – dem Lauwersmeer.
 
Das Lauwersmeer
 
Diese Gegend ist vor allem für wassersportbegeisterte Urlauber ein beliebtes Ziel. Neben schwimmen und tauchen lässt es sich hier ebenso gut segeln, surfen oder kitesurfen. Auf dem unter Naturschutz stehenden Uferbereich kann man Kajaktouren in wunderschöner Umgebung unternehmen. Es bietet sich beispielsweise an, die einzelnen Ortschaften mit dem Boot zu erkunden. Die geübteren Kajakfahrer können das Lauwersmeer verlassen und die Insel Schiermonnikog anzielen, um dort einen entspannten Tag zu verbringen.
 
Hauptstadt Groningen
 
Die Stadt Groningen ist wegen ihrer zahlreichen Studenten die jüngste Stadt der Niederlande. Sie blickt auf eine lange Geschichte zurück und überzeugt nicht nur mit hochmoderner Architektur, sondern auch historischen Gebäuden.
 
Urlauber, die mit dem Zug anreisen, beginnen ihren Städtetrip bereits bei ihrer Ankunft in Groningen, am schönsten Bahnhofs Europas. Das gesamte Bahnhofsgebäude und die aus Pappmaché gebaute Decke sind sehr beeindruckend. Das Wahrzeichen der Stadt stellt jedoch der Martiniturm dar, der bereits seit 500 Jahren mit seinen 97 Metern die Silhouette der Stadt prägt. Diesen kann man sogar bis zum dritten Turmabsatz besteigen und erhält somit einen einzigartigen Blick auf die Stadt.
 
Der Titel „Beste Innenstadt der Niederlande“ wurde Groningen 2005 verliehen. Dieser Titel bestätigt, dass sich eine Sightseeingtour durch die Stadt durchaus lohnt. Außerdem empfiehlt es sich durch das abwechslungsreiche Angebot der unterschiedlichen Geschäfte zu bummeln. In der besonders schönen Atmosphäre macht das Shopping noch mehr Spaß. Anschließend kann man den Tag in einem der idyllischen Restaurants ausklingen lassen und die Heimreise am schönen Bahnhof antreten.
 
 

© Immowelt AG 2017   ® Marktplatz für Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Feedback abgeben