Somalia - Ferienwohnung & Ferienhaus

Ferienwohnung in Somalia

Das Land am Horn von Afrika grenzt an Dschibuti, Äthiopien, Kenia und im Norden an den Indischen Ozean. Die beiden offiziellen Amtssprachen sind Somali und Arabisch. Die Hauptstadt Mogadischu liegt im Süden Somalias am Indischen Ozean. Die Landschaft im Norden Somalias ist durchgehend bergig und wird gegen Süden hin flacher. Die Küstenlinie am Indischen Ozean ist 2720 Kilometer lang.
 
In Somalia herrscht tropisches Klima mit geringen Temperaturschwankungen über das Jahr hinweg. Während der Süden wechselfeuchtes Klima aufweist, ist der Norden eher trocken geprägt. Mit Temperaturen bis zu 42 °C gehört Somalia zu den heißesten Gegenden der Welt. Als beste Reisezeit eignen sich die Monate von Dezember bis März. Zu dieser Jahreszeit herrschen auf das gesamte Jahr gesehen die angenehmsten Temperaturen.
 
Somalia – Land der Unruhen
 
Derzeit sollte man von einer Reise in das Land im Osten Afrikas absehen. Nicht umsonst warnt das Auswärtige Amt stets vor Reisen nach Somalia. Im gesamten Land ist die Sicherheitslage sehr kritisch. Besonders in Zentral- und Südsomalia ist die Gefahr von Entführungen, Anschlägen und bewaffneten Auseinandersetzungen sehr groß. Generell herrscht eine sehr hohe Allgemeinkriminalität und besonders Touristen sind hiervon stark betroffen. Am sichersten sind die Regionen Somaliland und Puntland im Nordwesten und Nordosten Somalias. Dennoch kommt es auch dort gelegentlich zu Überfällen auf Touristen.
Erst wenn sich die Sicherheitslage verbessert hat, können die Attraktionen Somalias wieder Touristen locken.
 
Sehenswertes Somalia
 
Wären keine derartig gefährlichen Unruhen im ganzen Land, würde sich eine Reise auf jeden Fall wegen der zahlreichen Sehenswürdigkeiten lohnen. Dazu zählt unter anderem die Hauptstadt Somalias Mogadischu. In der traditionsreichen Stadt an der Küste des Indischen Ozeans gibt es viel zu sehen. Der Garesa Palast, in dem sich das Nationalmuseum von Somalia und eine Bibliothek befinden, sticht besonders hervor. Ebenso sehenswert ist die Arba-Rucun-Moschee aus dem Jahr 1269. Neben Mogadischu ist auch die Stadt Hargeisa durchaus sehenswert.
 
Auch landschaftlich bietet Somalia schöne Kulissen. Die Strände zählen zu den schönsten in ganz Afrika. Zu den beliebtesten Küsten zählen die Küsten am Golf von Aden. Vorgelagerte Korallenriffe und eine schöne Unterwasserwelt machen einen Ausflug unter Wasser zum wahren Highlight für Tauchbegeisterte. Nicht nur die Küste verzaubert mit ihrem schönen Landschaftsbild. Auch Nationalparks sind in Somalia einige zu finden. Diese kommen aufgrund der Unruhen derzeit allerdings in Sachen Pflege oftmals zu kurz.
 
Möglicherweise ist es bald wieder möglich, Somalia ohne hohes Sicherheitsrisiko bereisen zu können. Bis dahin sollte man aber von einer Reise in das afrikanische Land absehen.
 
 

Gratis App für Sie!

© Immowelt AG 2018   ® Marktplatz für Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Feedback abgeben