Costa del Sol - Ferienwohnung & Ferienhaus

Finden Sie Ihre Ferienwohnung in Costa del Sol bequem auf der Karte.
Jetzt Kartensuche starten

Anzeige aufgeben

Vermieten Sie Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus online. mehr...
ab 10,00 pro Monat zzgl. MwSt. (Laufzeit 12 Monate)
Anzeige aufgeben

Gratis App für Sie!

Verbringen Sie einen wunderbaren Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung in der Ferienregion Costa del Sol. Hier ein kleiner Auszug unserer Ferienwohnungen und Ferienhäuser:

Ferienwohnung an der Costa del Sol

Die Costa del Sol ist eine Küste im Süden Spaniens in der Region Andalusien. Sie grenzt im Westen an das Campo de Gibraltar und im Osten an die Costa Tropical und beschränkt sich auf die Mittelmeerküste der Provinz Málaga, von Manilva bis Maro. Hier herrschen ganzjährig angenehme Temperaturen, was die Küste zu einem beliebten internationalen Tourismusziel macht.
 
Die Costa del Sol zeichnet sich durch wundervolle Landschaften, ein breites Kulturgut, atemberaubende Küsten und ein großes Freizeitangebot aus. Hier findet sich unter anderem ein ausgedehntes Netzwerk an Golfplätzen, das in ganz Europa keine Konkurrenz hat. Darüber hinaus bietet die Costa del Sol Spaß für die ganze Familie mit seinen zahlreichen Aquaparks sowie Themen- und Vergnügungsparks.
 
Natur an der Costa del Sol
Sehenswert ist unter anderem Nerja, eine eindrucksvolle Grotte mit außergewöhnlichen Ausmaßen in der nahegelegenen Ortschaft Maro. Auch das jährlich im Juli stattfindenden internationale Musik- und Tanzfest, was bereits seinen 50. Geburtstag hinter sich hat, sollte einmal miterlebt werden
 
Ein Ausflug für die ganze Familie ermöglichen die Naturschutzgebiete an der Costa del Sol. Hierzu zählt zum Beispiel das Naturschutzgebiet Torcal de Antequera, welches nur rund 12 Kilometer von Antequera entfernt ist und sich durch eine eindrucksvolle Karstlandschaft mit faszinierenden Steinformationen auszeichnet. Seinen Ursprung hat das Gebiet im Meeresboden, nach einer Faltung der Erdkruste vor etwa 150 Millionen Jahren. Auch das Naturschutzgebiet Desfiladero de los Gaitanes, welches 2016 Hektar, und Höhen zwischen 240 bis 1195 Metern aufweist, imponiert vor allem durch seine zwei charakteristischen Landschaften: zerklüftete Berge und malerische Stauseen.
 
Der Bioparc Fuengirola bietet ein völlig neues Modell von Zoo, das auf dem Respekt vor der Natur und der Bewahrung der Arten beruht. Dieser ist ein zoologischer Park, in dem die Tiere in einer Nachahmung ihres natürlichen Lebensraums zusammenleben. Bei Ausflügen ins Hinterland sollte auf der Reiseroute unter anderem der Stausee la Concepción bestehen ebenso wie die Höhle der Exzenter in Ronda, ein beliebtes Ausflugsziel für kleine und große Höhlenforscher. Ein weiteres sehenswertes Naturgebiet ist die Höhle Pileta, aber auch La Maroma mit 2.066 Metern Höhe sowie der Calamorro Berg, auf dessen Spitze ein Erholungsgebiet mit unterschiedlichen Freizeitaktivitäten zu finden ist. Wassersportler können beim Abseiling am Sima del Diablo teilnehmen oder die Cueva del Gato unter Wasser inspizieren.
 
Sehenswürdigkeiten an der Costa del Sol
Der Balcón de Europa, welcher dort zu finden ist, wo früher die im Jahr 1812 während des Unabhängigkeitskrieges zerstörte Festung war, liegt am Ende einer breiten, mit Palmen gesäumten Allee, die an einem runden Platz endet. Der Balcón de Europa bietet einen atemberaubenden Panoramablick über die gesamte Küste von Nerja und direkt geradeaus über die immense Weite des Mittelmeers.
 
Auch die Arabischen Bäder in Ronda sind ein beliebtes Ausflugsziel. Diese befinden sich im Gebiet des ehemaligen Judenviertels, und entstanden gegen Ende des 13. Jahrhunderts. Später wurden sie unter den Wassern des Rio Guadalevin verschüttet. Im Jahr 1935 wurde das Gebiet vom Staat gekauft und mit den Ausgrabungen begonnen. Heute liegen bereits wieder drei Badesäle und hohe Decken mit Tonnengewölbe frei.
 
Weiter geht es auf der Burg Castillo de Gibralfaro, welche ursprünglich als Wachposten genutzt wurde, da ein Rundgang einen weitläufigen Blick über die ganze Stadt bietet. Auch die Castillo de la Duquese zeichnet sich durch ihren Weitblick über die Küste aus. Deshalb wurde sie früher dazu genutzt, das Gebiet vor Angriffen der Piraten zu schützen. In Sohail gilt die Festung Sohail als Symbol der Stadt, welche von mächtigen Türmen umgeben wird. Die Festung zeichnet sich vor allem durch seine lange und bewegte Geschichte aus.
 
Ebenfalls einen Besuch wert ist die Kathedrale von Malaga. Diese wurde in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts errichtet, ist aber bis heute unvollendet, da immer noch einer der Türme fehlt. Deshalb wird die Kathedrale im Volksmund auch „die Einarmige“ bezeichnet. Das Minarett in Daimalos, welches aus einem Turm und einer Kirche besteht, wurde im 12. Jahrhundert erbaut und ist somit eines der ältesten in Spanien.
 
Kulturfreunde sollten vor allem im Bodegas la Sangre de Ronda, einem uralten Weingut vorbei schauen. Ebenso wie im Haus Museum in Mijas. Dieses ist ein ethnographisches Museum, das die alten Handwerke und Traditionen des Dorfes zeigt. Ein Urlaub an der Costa del Sol lohnt sich für jeden. Am besten übernachten man dabei in einer der kuscheligen Ferienwohnungen der Costa del Sol.

© Immowelt AG 2017   ® Marktplatz für Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Feedback abgeben