Taiwan - Ferienwohnung & Ferienhaus

Ferienwohnung in Taiwan

Die Insel Taiwan liegt im West-Pazifik. Sie ist durch die Formosastraße vom chinesischen Festland getrennt. Taipeh, die Hauptstadt der Republik China(Taiwan) liegt im nördlichen Teil von Taiwan am Fluss Danshui. Die Insel hat eine Länge von 394 Kilometern und ist an ihrer breitesten Stelle 144 Kilometer breit.
 
Klima
 
Im nördlichen Teil der Insel herrscht subtropisches Klima. Im Süden Taiwans ist das Klima hingegen hauptsächlich tropisch geprägt. Diese klimatischen Unterschiede sind auf die Klimagrenze, dem „Wendekreis des Krebses“ zurückzuführen. Diese Grenze durchläuft die Insel am Yu Shan, der höchsten Erhebung Taiwans. In den höheren Lagen der Insel herrscht gemäßigtes Klima.
Taiwan ist häufig Opfer von Taifunen. Besonders in den Monaten von Mai bis Oktober kommt es verstärkt zu solchen tropischen Wirbelstürmen.
 
Als beste Reisezeit kann man die Monate von März bis Mai und September bis November festlegen. Die Herbstmonate überzeugen mit warmen Temperaturen und trockenem Wetter. Außerdem muss man sich keine Gedanken um mögliche Wirbelstürme machen.
Der Frühling ist wie der Herbst angenehm warm. In dieser Jahreszeit kann es hingegen des Öfteren zu starken Regengüssen kommen, durch die die Luft wiederum klar und sauber wird.
Die Sommermonate sollte man wegen der starken Regenfälle, der ungewohnt hohen Luftfeuchtigkeit und den möglichen Wirbelstürmen meiden.
 
Taiwan – Kleine Insel mit vielen Sehenswürdigkeiten
 
Ohne Zweifel gehört Taipeh, die Hauptstadt Taiwans zu den Hauptsehenswürdigkeiten der Insel. Die Stadt verbindet Moderne mit Tradition in faszinierender Art und Weise. Gläserne Hochhäuser, luxuriöse Eigentumswohnungen, elegante Geschäfte und Restaurants prägen das Bild der Stadt. Im Gegensatz dazu lebt die Tradition in dieser modernen Stadt stets fort. Inmitten der Stadt findet man traditionelle Märkte, Läden und alte Tempel, in denen die gläubigen Einwohner Taipehs ihre Götter anbeten. Die Tempel sind sehr sehenswert. Diese sind durch dekorative Kunst mit Holzschnitzereien, Steinbildhauerei, Skulpturen und Gemälden geschmückt.
Nicht nur die traditionellen Tempel faszinieren. Der „Taipeh 101“ fällt wohl jedem Besucher Taipehs als Erstes ins Auge. Das Gebäude zählt zu den Höchsten der Welt. Das 508 Meter hohe Wahrzeichen ermöglicht auf einer Aussichtsplattform in 382 Metern Höhe einen unverwechselbaren Ausblick über die Stadt. Neben diesem Wahrzeichen ist auch das nationale Palastmuseum einen Besuch wert. Dort kann man die Kunstsammlung mit zahlreichen chinesischen Schätzen bewundern.
 
Der Norden Taiwans bezaubert mit schönen Landschaften und ländlichen Ortschaften. In dem nationalen Landschaftsschutzgebiet Nordostküste bietet das Sandsteinkap einen besonders eindrucksvollen Anblick. In dem nördlichen Gebiet Taiwans liegt auch Taiwans größtes Campinggebiet. Dort kann man auf einer grünen Wiese, Holzböden oder im Wohnwagen übernachten und im Lungmen-Park entlang des Flussufers des Shuanghsi-Flusses Wassersport und andere Outdoor-Aktivitäten betreiben.
Der Nationalpark Kenting im Süden der Insel begeistert mit tropischen Stränden und Korallenriffen. Dabei bildet das 60 Kilometer lange Meeresufer mit seinen Korallenriffen die Hauptattraktion des Parks. Das Gebiet um Kenting ist das ganze Jahr über wegen seinen weißen, sauberen Stränden ein beliebtes Ziel von Badeurlaubern.
 
Taiwans Landschaften sind allesamt sehr sehenswert und begeistern mit ihrer artenreichen Flora und Fauna. Diese ist vor allem wegen der unterschiedlichen Klimazonen so abwechslungsreich ausgeprägt. 70 Säugetierarten, 500 Vogelarten, rund 90 Reptilienarten, 30 Amphibienarten und 2700 Fischarten sind auf und in den Gewässern um Taiwan zu finden. Auch die Pflanzenwelt ist sehr bunt ausgeprägt. Sie werden von der Regierung in den 7 Nationalparks und 19 Naturschutzgebieten stark geschützt.
 
Besonderheiten Taiwans
 
Neben den landschaftlichen Vorzügen des so weit entfernten Taiwans sind auch die Spezialitäten, die man bei einem Taiwan-Urlaub auf keinen Fall scheuen sollte, zu nennen. Wie für Inseln üblich stellen auch in Taiwan die diversen Fischarten und Meeresfrüchte die kulinarischen Höhepunkte dar. Hummer, Tintenfisch, Austern und getrocknete Meeresfrüchte werden delikat zu verschiedenen Speisen zubereitet. Die verschiedenen Muscheln und vor allem Zuchtperlen sind schöne Erinnerungsstücke an einen Taiwan-Urlaub.
Neben Fischsorten und Meeresfrüchten sind auch die Obstsorten besonders schmackhaft. Die Cantaloupe-Melone ist wegen des süßen Geschmacks besonders zu empfehlen.
 
 

Gratis App für Sie!

© Immowelt AG 2018   ® Marktplatz für Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Feedback abgeben